33. internationales Einladungsschwimmen in Gronau-Epe

Der Wettkampf war auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes. Neben dem eigentlichen sportlichen Ereignis, stand hierbei auch das Übernachtungswochenende mit dem Zelten im Freibad in Epe auf dem Programm. So hatten die Schwimmerinnen und Schwimmer auch wieder die Möglichkeit, als Team weiter zusammenwachsen. Selbst zwei der ganz jungen Schwimmerinnen waren an Bord und wurden vom Rest des Teams umsorgt.

Mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmern war der SV DJK Teutonia Waltrop e.V. beim 33. internationales Einladungsschwimmen in Gronau-Epe am Start. 460 Teilnehmer kämpften bei dieser Großveranstaltung mit über 2000 Starts um die Medaillen.

Sieben Medaillen (5x Silber, 2x Bronze) und 42 neue persönliche Bestzeiten bei 55 Starts gingen am Ende auf das Konto der Waltroper Schwimmer.
Riesenfreude bei den Mädels. Sie erkämpften sich die Silbermedaille in der 4x50m Brust-Staffel (bis Jahrgang 2009) mit Emma Chobanyan, Laura Vitacca, Mira Hecht und Leonie Beck in einer tollen Zeit von 3:46,19 Min.

Mira Hecht (2011) sicherte sich in Epe gleich drei Medaille. Silber erkämpfte sie sich über 50m Freistil in einer Zeit von 47,95 Sek., sowie in 1:00,62 Min. über 50m Brust. Bronze sicherte sich Mira zudem noch über 50m Rücken (1:00,18 Min.) (3xPBZ).

Mit gleichem Medaillenspiegel konnte auch Florian Schulte-Kamp (2010) punkten. Er sicherte sich Silber über 50m Rücken (50,41 Sek.) und schlug über 50m Brust nach 53,45 Sek. an, was ebenfalls mit einer Silbermedaille belohnt wurde. Über 50m Freistil reichte seine Zeit von 44,05 Sek. für die Bronzemedaille (3xPBZ).

Tim Wallbaum (2008) verfehlte über 100m Rücken nur knapp einen Platz auf dem Treppchen und wurde in einer Zeit von 1:45,09 Min. Vierter. (4xPBZ).

Ebenso knapp ging es auch über 50m Brust im Jahrgang 2010 zu. Leonie Beck sicherte sich in 53,20 Sek. ebenfalls einen tollen vierten Platz, dicht gefolgt von Emma Chobanyan die nur sieben Hundertstel Sek. später anschlug (53,27 Sek. Platz 5) (jeweils 3xPBZ)

Anna Schulte-Kump (2007) erkämpfte sich über 200m Brust in einer Zeit von 3:45,92  Min. einen guten fünften Platz in ihrem Jahrgang. (2xPBZ)

Über 200m Brust konnte sich auch Simon Kriegel (2007) behaupten. Er schlug nach 3:52,80 Sek. an und belegte damit ebenfalls Platz fünf. (2xPBZ)

Alegra Seidel (2006) sicherte sich über 100m Rücken in einer Zeit von 1:32,33 Min. einen weiteren fünften Platz für die Waltroper (2xPBZ), ebenso wie Marie Plettau (2011) über 50m Rücken (1:11,06 Min.) (jeweils 2xPBZ)

Eine Urkunde für Platz sechs erkämpften sich Olivier Möller (2009) (50m Rücken in 43,93 Sek.), Lena Wallbaum (2006) (100m Brust in 1:45,80 Min.) sowie Paula Stratkemper (2011) (50m Rücken in 1:12,64 Min.)

Auch die anderen Waltroper Teilnehmer legten sich richtig ins Zeug und erzielten neue PBZ, mussten sich dabei in großen Teilnehmerfeld behaupten. Mit in Epe dabei waren ebenfalls Jannis Hornberger (2003, 100m Freistil in 1:08,28 Min.), Selin Aygün (2007, 200m Freistil in 3:11,84 Min.), Ceyda Akarsu (2011, 50m Brust in 1:05,76 Min.), Antonia Kokalj (2011, 50m Freistil in 1:02,68 Min.), Laura Vitacca (2009, 50m Brust in 59,70 Sek.)

Jannis Hornberger2003100F1:08,28 Min.8. BZ
Jannis Hornberger2003200F2:34,88 Min.8. BZ
Simon Kriegel2007100F1:49,68 Min.13. 
Simon Kriegel2007200B3:52,80 Min.5. BZ
Simon Kriegel2007100R1:57,47 Min.9. BZ
Olivier Möller200950F0:43,93 Sek.6. BZ
Olivier Möller200950R0:51,50 Sek.6. BZ
Florian Schulte-Kamp201050F0:44,05 Sek.BronzeBZ
Florian Schulte-Kamp201050B0:53,45 Sek.SilberBZ
Florian Schulte-Kamp201050R0:50,41 Sek.SilberBZ
Tim Wallbaum2008100F1:29,85 Min.6. BZ
Tim Wallbaum2008100B2:13,11 Min.5. BZ
Tim Wallbaum2008100R1:45,09 Min.4. BZ
Tim Wallbaum2008200R3:41,82 Min.6. BZ
Ceyda Akarsu201150F1:10,41 Min.9. BZ
Ceyda Akarsu201150B1:05,76 Min.7. BZ
Selin Aygün2007100F1:25,26 Min.14. BZ
Selin Aygün2007200F3:11,84 Min.13. BZ
Selin Aygün2007100B1:49,85 Min.12. BZ
Selin Aygün2007100SDS 
Selin Aygün2007200L3:45,86 Min.14. BZ
Leonie Beck201050F0:59,21 Sek.10. BZ
Leonie Beck201050B0:53,20 Sek.4. BZ
Leonie Beck201050R1:01,70 Min.11. BZ
Emma Chobanyan201050F0:51,10 Sek.8. BZ
Emma Chobanyan201050B0:53,27 Sek.5. BZ
Emma Chobanyan201050R1:06,61 Min.13. 
Mira Hecht201150F0:47,95 Sek.SilberBZ
Mira Hecht201150B1:00,62 Min.SilberBZ
Mira Hecht201150R1:00,18 Min.BronzeBZ
Antonia Kokalj201150F1:02,68 Min.8. BZ
Antonia Kokalj201150B1:12,26 Min.9. BZ
Marie Plettau201150B1:04,55 Min.6. BZ
Marie Plettau201150R1:11,06 Min.5. BZ
Anna Schulte-Kump2007100F1:23,53 Min.11. 4%
Anna Schulte-Kump2007200F3:06,70 Min.10. 
Anna Schulte-Kump2007100B1:44,52 Min.6. 
Anna Schulte-Kump2007200B3:45,92 Min.5. BZ
Anna Schulte-Kump2007200L3:30,94 Min.10. BZ
Alegra Seidel2006100F1:23,71 Min.15. 
Alegra Seidel2006200F3:05,50 Min.14. 
Alegra Seidel2006400F6:20,05 Min.7. BZ
Alegra Seidel2006100R1:32,33 Min.5. 
Alegra Seidel2006200R3:13,74 Min.8. 
Alegra Seidel2006200L3:20,22 Min.10. BZ
Paula Stratkemper201150B1:07,66 Min.8. BZ
Paula Stratkemper201150R1:12,64 Min.6. 
Laura Vitacca200950F1:02,79 Min.14. BZ
Laura Vitacca200950B0:59,70 Sek.22. BZ
Laura Vitacca200950R1:10,85 Min.23. BZ
Lena Wallbaum2006100F1:30,84 Min.20. BZ
Lena Wallbaum2006200F3:20,77 Min.17. BZ
Lena Wallbaum2006100B1:45,80 Min.6. 
Lena Wallbaum2006200B3:44,35Min.7. 
Emma Chobanyan, Laura Vitacca,
Mira Hecht, Leonie Beck
20094 x 50B3:46,19Min.SilberBZ

You may also like...