Trainingslager in Hamburg

In der ersten Ferienwoche machten sich 17 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV DJK Teutonia Waltrop im Alter von elf bis 18 Jahren mit Trainer Olaf Bölkow und Trainerin Brigitte Bringmann mit dem Zug auf den Weg nach Hamburg. Wie in den letzten beiden Jahren, ging es für die Waltroper Schwimmer auch in diesen Osterferien wieder ins Trainingslager. Nach einem tollen Frühstück in der Jugendherberge an den Landungsbrücken startete das Team jeweils mit den drei Trainingseinheiten pro Tag. Neben zwei Wassereinheiten gab es noch eine weitere Einheit im Hamburger Inselpark mit Lauf- bzw. Trockentraining. Neben dem Ausdauertraining stand auch ein spezielles Technik-Training für die unterschiedlichen Schwimm-Lagen auf dem Programm. 

Bei bestem Wetter machten anschließend auch die außer-sportlichen Aktivitäten viel Spaß. Bei der Besichtigung von Elbphilharmonie, Reeperbahn und Michel konnten die jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmer so auch viele Eindrücke der Hansestadt mit nach Hause nehmen. Alles in allem eine sehr gelungene Aktion, die durch den tollen Einsatz der Trainer überhaupt erst möglich geworden war. Sowohl den Kindern wie auch den Trainern hat es viel Spaß gemacht und hat den Zusammenhalt der Mannschaft nochmals nachhaltig gestärkt. Mit Spannung werden nun von allen die nächsten Wettkämpfe erwartet, um den Erfolg des harten Trainings  zeigen zu können.

You may also like...